"Nie mehr Schule" oder "lebenslanges Lernen"? - Abschlussfeier 2014

Schweren Herzens ließ die Schulfamilie die sehr erfolgreiche Absolventenschar des Prüfungsjahres 2014 ziehen. Feierlichst, mit Genuss fürs Ohr, fürs Herz und für den Gaumen, gestaltete die Schule die Abschiedsmatinee.

Die drei obersten Repräsentanten der Zweckverbandsgemeinden, die Ersten Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann (Garching), Dr. Alexander Greulich (Ismaning) und Andreas Kemmelmeyer (Unterföhring), gaben mit zahlreichen weiteren Ehrengästen, Eltern, Großeltern, Freunden und Verwandten den rund 90 Zehntklässlern die Ehre.

Eingeleitet wurde die Feier mit einem ökumenischen Gottesdienst, nach welchem viele bunte Luftballons mit guten Wünschen in den sommerlichen Himmel entlassen wurden.

Die Entlassfeier selbst, eine immer wieder gut gepflegte Tradition der Schule, fand in der zur Festhalle umgewandelten Realschulturnhalle und dann mit einem Empfang in der Aula und im Forum statt.

Echt professionell gestalteten die Verantwortlichen den Ablauf und warteten mit einem besonderen Schmankerl auf: Die Ex-Schüler der Johann-Andreas-Schmeller-Realschule, Ch. Blask, J. Christophels, A. Grunewald und K. Lehmann, machten ihrer ehemaligen Schule ein besonderes Geschenk: ihre Professionalität beim Einsatz bester und aufwändigster Bühnentechnik. "Die Stones ham keine bessere", meinte ein fachkundiger Teilnehmer. Und woher kam die Technik? Sie wurde von der Garchinger Niederlassung der Fa. Gahrens und Battermann, Media, Event, Solution, bereitgestellt, bei der die ehemaligen Realschüler nunmehr ihre berufliche Karriere begonnen haben. Echt Spitze, Jungs! Danke Gahrens und Battermann!

Schulleiter Johann Wolfgang Robl fragte in seiner Abschiedsrede, ob die Songs wie "Nie mehr Schule", "School's out forever" oder "We don't need no education" zutreffend seien. Er halte es da mehr mit Reinhold Würths Satz, "Lebenslang lernen ist ein Stück Selbstverständlichkeit". Robl wies auf die Chancenvielfalt der Absolventen hin, die, etwa im Vergleich mit den 168 Millionen Kinderarbeitern weltweit, eindeutig auf der Sonnenseite der Selbstverwirklichung sich entwickeln könnten.

Die Schulbesten mit ihrem Chef. Und der zeigte sich "mächtig stolz auf diesen guten Jahrgang!"

Termine

23. Juli 2014 | Sommerfest

17:00 - 20:00 Uhr

24. Juli 2014 | Zweiter Wandertag

21. - 25. Juli 2014 | Sportwoche für alle 7. Klassen

28. Juli 2014 | Vorletzter Schultag

Unterrichtsschluss: 11:20 Uhr

29. Juli 2014 | Letzter Schultag

Unterrichtsschluss: 10:00 Uhr

30. Juli - 15. September 2014 | Sommerferien